2010-2020

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M., Zimmermann, A. & Stöbel-Richter, Y. (2014). Wer sind die Verlierer der deutschen Einheit? Ergebnisse aus der Sächsischen Längsschnittstudie. In E. Brähler & W. Wagner (Hrsg.), Kein Ende mit der Wende? Perspektiven aus Ost und West (S. 75-87). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M., Zimmermann, A. & Stöbel-Richter, Y. (2014). Innerdeutsche Migration und seelische Gesundheit. Ergebnisse aus der Sächsischen Längsschnittstudie. In E. Brähler & W. Wagner (Hrsg.), Kein Ende mit der Wende? Perspektiven aus Ost und West (S. 89-101). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H. (2014). Generation Wende. nitro – Unabhängiges Magazin für Medien und Zeitgeschehen, 3, 42-45.

Berth, H., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y (2012). Die Sächsische Längsschnittstudie – Informationen zu einer aussergewöhnlichen Untersuchung. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 15-28). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y (2012). Konstanz und Wandel – Politische Einstellungen 1987 Bis 2011. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 269-300). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y (2012). Vorwort. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 9-13). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2015). Vorwort. In: H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 9-15). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (Hrsg.). (2012). Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012). Gießen: Psychosozial-Verlag. [Link]

Berth, H., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (Hrsg.). (2015). Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt. Gießen: Psychosozial-Verlag. [Link]

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Der Einfluss des frühkindlichen Krippenbesuchs auf die Psyche im jungen Erwachsenenalter. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 60, 73-77.

Berth, H., Förster, P., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Erfahrungen ostdeutscher Jugendlicher auf dem Weg vom DDR- zum Bundesbürger. Ergebnisse aus 20 Jahren Sächsische Längsschnittstudie. In M. Busch, J. Jeskow & R. Stutz (Hrsg.), Zwischen Prekarisierung und Protest. Die Lebenslagen und Generationsbilder von Jugendlichen in Ost und West (S. 175-194). Bielefeld: transcript-Verlag.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Armut, Arbeitslosigkeit und Gesundheit bei jungen Ostdeutschen. Ergebnisse aus 20 Jahren Sächsische Längsschnittstudie. In Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.), Dokumentation 15. Kongress Armut und Gesundheit – Ethik im Spannungsfeld und Satellitenveranstaltung “Global – Gerecht – Gesund” (CD-ROM, ISBN 978-3-939012-10-8), Berlin: Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Wie Jugendliche und junge Erwachsene die deutsche Einheit erleb(t)en. Landtagskurier Sachsen, 6, 14-15.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Hat der Besuch einer Kinderkrippe Auswirkungen auf psychische und Einstellungsfaktoren im Erwachsenenalter? Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. Psychoanalyse – Texte zur Sozialforschung, 14, 209-218.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Balck, F. & Stöbel-Richter, Y. (2010). »Vorwärts und nicht vergessen«. Wie bewerten junge Ostdeutsche 20 Jahre nach dem Mauerfall die DDR? Fokus Beratung, 16, 24-30. (Nachdruck aus psychosozial, 117, 2009).

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Fleischmann, A., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2013). Arbeitslosigkeit und körperliche Gesundheit – Ausgewählte Ergebnisse einer Längsschnittstudie. In H. Fangerau & S. Kessler (Hrsg.), Achtung und Missachtung in der Medizin. Anerkennung und Selbstkonstitution als Schlüsselkategorien zur Deutung von Krankheit und Armut (S. 215-232). Freiburg: Alber.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2015). Die Sächsische Längsschnittstudie. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 17-27). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2015). Zentrale Ergebnisse aus 28 Jahren Sächsische Längsschnittstudie. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 29-43). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Persönlichkeitseigenschaften und die psychische Verarbeitung von Arbeitslosigkeit. In H. Berth (Hrsg.), Psychologie und Medizin – Traumpaar oder Vernunftehe? Festschrift für Prof. Dr. Friedrich Balck zum 65. Geburtstag (S. 219-230). Lengerich: Pabst.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2011). Arbeitslosigkeit und Gesundheit Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. In S. Mühlpfordt, G. Mohr & P. Richter (Hrsg.), Erwerbslosigkeit: Handlungsansätze zur Gesundheitsförderung (S. 35-53). Lengerich: Pabst.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2010). »Wir Thälmannpioniere lieben unser sozialistisches Vaterland, die Deutsche Demokratische Republik.« – Was bleibt davon nach 20 Jahren? In E. Brähler & I. Mohr (Hrsg.), 20 Jahre deutsche Einheit Facetten einer geteilten Wirklichkeit (S. 155-171). Gießen: psychosozial Verlag.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2010). 20 Jahre deutsche Wiedervereinigung aus der Sicht einer Gruppe ostdeutscher Erwachsener. Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie 1987 bis 2009. Deutschland Archiv, 43, 787-794.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2011). »Warum machen Sie noch mit?« Die Sächsische Längsschnittstudie 1987 bis 2010. In Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. (Hrsg.), Jahrbuch Volkskunde in Sachsen Band 23/2011 (S. 227-243). Dresden: Thelem.

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M., Zimmermann, A. & Stöbel-Richter, Y. (2014). Der lange Weg zu inneren Einheit. Ergebnisse der Sächsischen Längsschnittstudie. Deutschland Archiv, http://www.bpb.de/194856

Berth, H., Förster, P., Brähler, E., Zenger, M., Zimmermann, A. & Stöbel-Richter, Y. (2016). Die Mauer im Kopf – Konstanz und Wandel in den Einstellungen zur deutschen Einheit. In H. Timmermann (Hrsg.), Dem Gedächtnis eine Erinnerung: Der Mauerfall von 1989 und seine Relevanz für kommende Generationen (S. 147-162). Münster: Lit.

Berth, H., Förster, P., Hämmerling, E., Brähler, E., Zenger, M. & Stöbel-Richter, Y. (2012). Unemployment and health in East Germany: The Saxony Longitudinal study. In T. Kieselbach & S. Mannila (Hrsg.), Unemployment, Precarious Work and Health. Research and Policy Issues (S. 251-262). Wiesbaden: VS Verlag.

Berth, H., Förster, P., Petrowski, K., Hinz, A., Balck, F., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2010). Vererbt sich Arbeitslosigkeit? Zeitschrift für Psychotraumatologie, Psychotherapiewissenschaft, Psychologische Medizin, 8, 35-43.

Berth, H., Richter, D., Zenger, M., Stöbel-Richter, Y., Brähler, E. & Wagner, G.G. (2015). Wie repräsentativ sind die Daten der Sächsischen Längsschnittstudie? Ein Vergleich mit dem Sozioökonomischen Panel (SOEP). In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 45-62). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Bittig, K. (2015). Die Wiedervereinigung war richtig und gut. In: H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 65-68). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Eißner, G., Förster, P. & Jogschies, P. (2015). Entwicklungstendenzen ideologischer Haltungen und der Aktivität der FDJ. Erste Ergebnisse einer Intervallstudie bei Schülern 8. und 9. Klassen. In: H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 143-168). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Euhus, A., Schmalbach, B., Morfeld, M., Berth, H., Brähler, E., Stöbel-Richter, Y., Zenger, M. (2018). Psychometrische Überprüfung der deutschen Version der Health Regulatory Focus Scale. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, 64, 394-410.

Fleischmann, A., Drössler, S., Stöbel-Richter, Y. & Berth, H. (2012). Neue Perspektiven – Die Kinder der Studie. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 341-356). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Förster, P. & Friedrich, W. (2012). Jugendliche in den neuen Bundesländern. Ergebnisse einer empirischen Studie zum Wandel der Meinungen, Einstellungen und Werte von Jugendlichen in Sachsen 1990 bis 1994. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 191-216). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Förster, P. & Friedrich, W. (2012). Politische Einstellungen und Grundpositionen Jugendlicher in Ostdeutschland. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 167-190). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Förster, P. (2010). Noch immer keine Zukunft im Osten! Ergebnisbericht zur 22. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P. (2011). Zwischenbilanz: Zwei Jahrzehnte nach Wende und deutscher Einheit ist die Generation der Mittdreißiger tief gespalten in Gewinner und Verlierer! Ergebnisbericht zur 23. Welle der Sächsischen Längsschnittstudie.

Förster, P. (2012). Die 25jährigen auf dem langen Weg in das vereinte Deutschland. Ergebnisse einer seit 1987 laufenden Längsschnittstudie. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 217-242). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Förster, P. (2012). Junge Ostdeutsche heute: doppelt enttäuscht. Ergebnisse einer Längsschnittstudie zum Mentalitätswandel zwischen 1987 und 2002. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 243-266). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Förster, P., Brähler, E., Stöbel-Richter, Y. & Berth, H. (2012). Die “Wunde Arbeitslosigkeit”: Junge Ostdeutsche, Jg. 1973. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 267-288). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Gensel, M. (2015). So viel Freiheit war ich nicht gewohnt. In: H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 69-72). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Groß, S. (2015). …weil dieser Umbruch viel zu schnell geht. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 73-78). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Hertrich, D. (2015). Westdeutsche glauben immer noch, dass alle aus dem Osten doof sind. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 79-82). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Hitzig, L. (2015). Die DDR bleibt ein Teil der Generation Wende. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 83-88). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Jentzsch, F. (2015). Wer nicht weiß, wo er hin will, braucht sich nicht zu wundern, wenn er ganz woanders ankommt. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 89-94). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Körner, T. (2015). Die Reisefreiheit ist die große Errungenschaft. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 95-98). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Ludwig, R. (2012). Die Sächsische Längsschnittstudie – Zahlen und Fakten. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 97-106). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Michaelides, M.P., Zenger, M., Koutsogiorgi, C., Brähler, E., Stöbel-Richter, Y. & Berth, H. (2016). Personality correlates and gender invariance of wording effects in the German version of the Rosenberg Self-Esteem Scale. Personality and Individual Differences, 97, 13-18.

Obermeier, C. (2015). Wir haben in der DDR nicht schlecht leben müssen. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 99-104). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Panzig, E.A. (2015). Zur Wiedervereinigung gab es keine Alternative. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 105-108). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Römer, F. (2015). Ich bin stolz, aus Leipzig zu sein. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 109-112). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Ruhbaum, K. (2015). Wessis sind auch nett! In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 113-118). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Schneider, J., Zenger, M., Brähler, E., Stöbel-Richter, Y. & Berth, H. (2018). Der G-Score – ein Screeninginstrument zur Erfassung der subjektiven körperlichen Gesundheit. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 68, 361-368.

Schwanecke, M. (2015). …es war nicht alles schlecht, genau wie heute. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 119-124). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Smektala, T., Zenger, M., Morfeld, M., Stöbel-Richter, Y., Berth, H. & Brähler, E. (2018). Predicting Presenteeism via Effort-Reward Imbalance and Dispositional Optimism: Is it the interaction that matters? Results from the Saxony Longitudinal Study. Work. A Journal of Prevention, Assessment & Rehabilitation, 61, 589-601.

Spicale, G. (2015). Jedes System strebt nur nach dem eigenen Machterhalt. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 125-130). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Stöbel-Richter, Y. (2010). Fertilität und Partnerschaft. Eine Längsschnittstudie zu Familienbildungsprozessen über 20 Jahre. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Stöbel-Richter, Y., Berth, H., Brähler, E. & Zenger, M. (2012). Familiengründung als individuelles und gesellschaftliches Lebensereignis. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 321-340). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Stöbel-Richter, Y., Brähler, E., Weidner, K. & Berth, H. (2010). Epidemiologische Aspekte der Familiengründung – was hat sich in den letzten 20 Jahren verändert? In E. Brähler & I. Mohr (Hrsg.), 20 Jahre deutsche Einheit Facetten einer geteilten Wirklichkeit (S. 124-137). Gießen: psychosozial Verlag.

Stöbel-Richter, Y., Zenger, M., Berth, H. & Brähler, E. (2012). To what extent family planning can be seen as a rational decision making process? In S. Salzborn, E. Davidov & J. Reinecke (Hrsg.), Methods, Theories and Empirical Applications in the Social Sciences (S. 303-307). Wiesbaden: Springer Verlag für Sozialwissenschaften.

Stöbel-Richter, Y., Zenger, M., Brähler, E. & Berth, H. (2015). Familiengründung in Ostdeutschland nach der Vereinigung. Berliner Debatte Initial, 26(2), 66-77.

Stöbel-Richter, Y., Zenger, M., Glaesmer, H., Brähler, E. & Berth, H. (2012). Gesundheitsfolgen von Arbeitslosigkeit. In E. Brähler, W. Kiess, C. Schubert & J. Kiess (Hrsg.), Gesund und gebildet. Voraussetzungen für eine moderne Gesellschaft (S. 275-311). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Tschirner, T. (2015). Umbruch einer unvorbereiteten Gesellschaft. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 131-134). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Zenger, M., Berth, H., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2012). Arbeitslosigkeitserfahrungen in der Sächsischen Längsschnittstudie. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Innenansichten der Transformation. 25 Jahre Sächsische Längsschnittstudie (1987 bis 2012) (S. 301-320). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Zenger, M., Berth, H., Brähler, E. & Stöbel-Richter, Y. (2013). Health complaints and unemployment: the role of self-efficacy in a prospective cohort study. Journal of Social & Clinical Psychology, 32, 95-112.

Zimmermann, A. (2015). Dank der Wende konnte ich meinen Traum zum Beruf machen. In H. Berth, E. Brähler, M. Zenger & Y. Stöbel-Richter (Hrsg.), Gesichter der ostdeutschen Transformation. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Sächsischen Längsschnittstudie im Porträt (S. 135-142). Gießen: Psychosozial-Verlag.